Abnehmen, wenn`s schwierig ist

<a href=
Yoga

Abnehmen muss in den Alltag passen

Sie kennen das sicher, der Job, Verpflichtungen, die Familie, all das raubt Zeit und Energie, man ist eingespannt, und man findet kaum Zeit Sport in seinen Alltag zu integrieren. Die Pfunde auf den Hüften werden immer mehr, da man auch ein gewisses Puffer für die Stressresistenz aufbaut. Ja, das macht nämlich der Körper mit uns, wir bauen, wenn wir angestrengt, „gestresst“ sind, Fettdepots auf. Das steuert er hormonell sehr geschickt.

Was kann man dagegen tun?

Eine gezielte Ernährungsumstellung hielt ziemlich gut. Macht uns stressresistenter. Versorgt uns besser mit den wichtigen Nährstoffen. Die, die unseren Stoffwechsel wieder aufwecken. Auf Fettverbrennung trimmen. Auch ohne Bewegung.

Kleines Beispiel aus der Praxis:

Junges Mädchen, sehr sportlich in der pubertären Umstellung. Sportlich, 400-600 kcal je Sporteinheit 3x die Woche. Nimmt trotz Sport, Ausdauer- und Krafttraining nicht ab, im Gegenteil, es wird eher mehr. Kalorienrestriktion wird schon lange eingehalten, auch mit einer APP getrackt. Es ist leider so, dass für 1 kg Fett ungefähr 8000 kcal mit Sport verbrennt werden müssen, das sind 15-20 Einheiten, die es aber richtig in sich haben. Viele haben nach einer Stunde intensives Spinning gerade mal 350 kcal verbrannt! Und wenn der Stoffwechsel nicht mitspielt, das Kaloriendefizit zu hoch wird, bremst der Körper von sich aus.

So, was macht man in diesem Fall?

Fakt ist, dass man die hormonelle Situation unbedingt mit beachten sollte. Eine gezielte und sattmachende Ernährung mit wenig Energiedichte, dafür viel Ballaststoffe ist unbedingt ein Anfang. Dadurch spart man Kalorien, insbesondere die Stärke- haltigen, die den Insulinspiegel in einer ohnehin ungünstigen Konstellation zusätzlich nach steigen lassen. Man muss durch die Ernährungsumstellung, die für den Stoffwechsel so wichtigen Nährstoffe zusätzlich supplementieren. Man kann aber auch gemeinsam die Ernährung so abstimmen, dass über Smoothies die Zufuhr wesentlich erhöht wird. Dadurch kommt der Stoffwechsel und die hormonelle Situation ins Lot, und es bewegt sich was. Die Muskeln durch den Sport, werden dann endlich zu kleinen Verbrennungsmotoren. Wir stimmen gemeinsam über die Eiweiss und KH Zufuhr ab, die Rezepte und Kombinationen, die ich anbiete, helfen über die erste Zeit der Ratlosigkeit hinweg und langsam stellen sich die nachhaltigen Erfolge ein.

Abgestimmt auf die Lebenssituation bietet ich in meiner Ernährungsberatung folgende Hilfe:

  1. Ernährungsanalyse, was wird überhaupt an guten Nährstoffen im Alltag gegessen
  2. Ernährungsumstellung, persönlich abgestimmt
  3. Stressresistenz aufbauen
  4. Gezielte Rezepte für die individuelle Situation
  5. Begleitung über die Umstellungsphase
  6. gezielte Nährstoffe supplementieren oder mit abgestimmten Smoothie-Mischungen

Preise siehe hier