Krankheitsbilder

Fühlen Sie sich gesund?

 

Haben Sie das Gefühl, öfter krank zu sein als andere?

  • Häufen sich die Infekte oder werden Sie außergewöhnlich lange nicht gesund?
  • Kämpfen Sie mit Leistungsabfall?
  • Haben Sie das Gefühl, nie so recht ausgeschlafen zu sein?
  • Haben Sie immer wieder unerklärliche Hautausschläge, Ekzeme (Neurodermitis) und Juckreiz, deren Ursachen nicht nachvollziehbar sind?
  • Gibt es Lebensmittel, bei denen Sie das Gefühl haben, sie nicht zu vertragen?
  • Wollen Sie vorsorgen und auf Nummer sicher gehen, dass Sie sich gesund ernähren?
  • Sie bekommen Ihre Blutfettwerte (Cholesterin, Triglyzeride) einfach nicht in den Griff?
  • Sie haben Bluthochdruck?

Ist mein Körper gut versorgt?

 

Es sind vielfältige Symptome, die einen nicht optimal versorgten Körper aufzeigen. Am Anfang ist es vielleicht nur eine der oben aufgeführten Punkte und gut zu ignorieren. Dennoch ist klar, dass irgendwas im körpereigenen System nicht stimmt. Später, wenn man älter wird und die Mängel schon viele Jahre auftraten, ohne ernst genommen zu werden, können sich daraus chronische Krankheiten entwickeln.

Ist der Körper mit Mikronährstoffen generell etwas unterversorgt, spar er das an manchen Stellen ein. Vordergründig wird das vielleicht gar nicht bemerkt, jedoch können dabei unbemerkt chronische Beschwerden entstehen.

Durch eine Ernährungsanalyse werden solche Defizite ermittelt und Wege und Möglichkeiten der Linderung aufgezeigt.

Durch unregelmäßiges Essen, falsche Essgewohnheiten, Hast, Stress, unpassende Diäten, zu viel Zucker und Fett, zu wenige Ballaststoffe etc. wird man nicht nur übergewichtig, sondern auch Darm und Darmflora leiden nachhaltig. Die Symptome eines gereizten oder empfindlichen Darms sind vielfältig; man kann sie nicht an einem Beschwerdebild festmachen. Es ist deshalb von essenzieller Bedeutung, durch die richtige Darmpflege unseren Krankheits- und Beschwerdebildern zu begegnen, nicht nur durch den Griff zu Arzneien oder Cremetuben!

Unsere Mitochondrien und ihre Arbeit

Es ist wichtig, dass unsere Mitochondrien wieder regenerieren und ihre Zellarbeit vollständig erfüllen. Sie tragen einen entscheidenden Beitrag dazu, dass unser Körper nicht erkrankt. Sie arbeiten aber nur unter ganz bestimmten Bedingungen gut und dazu gehört eben auch, dass der Organismus im

  • Säure-Basen-Gleichgewicht ist

  • entgiftet ist

  • mit Mikro- und Makronährstoffen optimal versorgt ist.

Das klingt nach viel?     Ist es aber gar nicht und leichter als gedacht.

 

Eine nachhaltige Ernährungsumstellung kann so viel bewirken und kann mit so wenig Veränderung erreicht werden. Fangen Sie jetzt mit einer effektiven Gesundheitsvorsorge an. Ihr Körper wird es Ihnen später danken.

Informieren Sie sich vorab unverbindlich über mein Angebot.

Teilen macht Freude