Artischocken als Salat

Artischocken mit Spargel und Salat

Hier ein wichtiger und sehr guter Ballaststoffe- Lieferant, der dazu auch noch köstlich schmeckt.

Kleine Artischocken als Salat verarbeitet und mit verschiedenen grünen Gemüse zu einem Salat zusammengefügt.

Ballaststoffe kann man nicht genug abbekommen, insbesondere jene, die unserer wichtige Darmflora als Futter dienen. Das wichtige Präbiotikum Inulin kommt insbesondere in Artischocken, Topinambur und Chicoree in nennenswerten Mengen enthalten. Deshalb sollten diese Lebensmittel regelmäßig auf unsrem Speiseplan stehen.

Rezept

für 2 Portionen

8 kleine Artischocken vierteln und in etwas Salzwasser und Zitronensaft gar dünsten. Beiseite stellen.

1 Bund grünen Spargel in ca. 4-5 cm Stücke schneiden und ebenfalls in etwas Wasser kurz blanchieren.

Romanasalat oder Pflücksalat mit 2-3 Frühlingszwiebeln mit einem Dressing nach Belieben abschmecken und mit den Artischocken und Spargelstücken gut vermischen. Noch etwas Olivenöl und Leinöl darüber träufeln.

Schmeckt super und ist eine prima Beilage zu einem Stück Fisch oder Fleisch , aber auch einfach man zu Pellkartoffeln.

Dann wird es gleichzeitig noch extrem basisch. Probiert es aus.

Der absolute Glücklich- Mach- Smoothie

Glücks-Smoothie für die Stunden, in denen man von Heisshunger geplagt wirdKennen Sie das Gefühl unbedingt etwas Süßes haben zu müssen, Sie aber unbedingt Ihre guten Vorsätze einhalten wollten? Dann habe hier genau das Richtige! Probieren Sie es aus! Für mich ein perfekter Glücklich- Mach-Smoothie.

Zutaten

(ergibt 3 Portionen)

ca 12 gr Zuckeranteil pro Portion

ist sehr gut gegen Heißhunger auf Süßes

50 gr Himbeeren TK

50 gr Heidelbeeren TK

1 Passionsfrucht

Ingwer 1 cm breites Stück

1 Orangen, mit der weissen Haut

1 Zitrone mit der weissen Haut

1 Banane

2 EL Gerstengraspulver

0,1 l Sanddornmuttersaft (super für Gelenke, antioxidativ und viel Vit. C)

½ Mango

Stevia oder Erythrit

ca. 0,2 l Wasser

Zubereitung

Alles gut pürieren. Schmeckt köstlich und beruhigt die Geschmacksnerven, die auf Süß programmiert sind, da das Gerstengraspulver eine sehr basische Komponente ist und beim Geschmack nicht sehr dominat ist. Man will ja schliesslich SÜSS schmecken. Basen wirken beruhigend auf Gelüste und Heißhunger.

Und was können die Zutaten?

Gerstengras hat ausserordentlich viel Chlorophyll. Chlorophyll wird auch als das “grüne Blut” der Pflanzen bezeichnet, da es von seiner chemischen Struktur fast identisch mit dem menschlichen Blutfarbstoff Hämoglobin ist. Daher gibt es keinen besseren Nährstoff für unser Blut als Chlorophyll. In Verbindung mit organischen Mineralien sorgt Chlorophyll dafür, dass unser Blut sauber, mineralstoffreich und vital ist. Nur in diesem basischen Optimum kann das Blut sämtliche Körpergewebe optimal ernähren und gesund erhalten.

Glücks- Smoothie kommt dann zum Einsatz, wenn Sie verzweifelt eine Abnehmkur, zuckerfreie Tage oder sonstige schwierigen Situationen die nach Süßem verlangen.

Säure-Basen-Haushalt

Neue Kurse im Vital Zentrum Bad Tölz

Die Zusammenarbeit mit dem Vitalzentrum Bad Tölz freut mich ganz besonders, da das sehr engagierte und einfallsreiche Team in Sachen Gesundheit immer offen ist für Neues und besonders “Gesundes”. Herrlich. Wir hoffen in der Prävention von Krankheiten wirklich viele Menschen zu erreichen und anzusprechen.

Hier die weiteren Kursangebote:

Neue Kursreihe

im

Vital Zentrum Bad Tölz

Datum

Veranstaltung

Kosten

Dauer

Thema

21. Februar 19 °°

Darmgesundheit mit Messer und Gabel

4 €

1 Stunde

Was macht den Darm kaputt?

Was macht ihn gesund?

Aktive Gesundheitsvorsorge durch gezielte darmgesunde Ernährung

23. Februar 19 °°

Säure-Basen-HH

4 €

1 Stunde

Wirkungsweise Säure-Basen-HH.

Wie der Säure-Basen-HH zur Vermeidung von chronischen Erkrankungen dient.

24. Februar

10°°-13°°

Säure-Basen-HH

Kochworkshop

25 €

3 Stunden

Die Praxis zum Theorieteil mit selbstgemachten basischen Leckereien. Es werden verschiedene basische Gerichte selbst zubereitet

02. März 19 °°

Erkrankungen des Bewegungsapparates, Arthrose, rheumat. Erkrankungen etc. und unsere Ernährung

4 €

1 Stunde

Was haben unsere Ernährungsgewohnheiten mit den vielfältigen Erkrankungen unseres Bewegungsapparates zu tun? Wie kann ich präventiv was machen? Ernährungsgewohnheiten umstellen auf eine entzündungshemmende Essweise

03. März

10°°-13°°

Kochworkshop zum obigen Vortrag

25 €

3 Stunden

Eine gezielte Ernährung, entzündungshemmend gelenkschmierend. Es werden vielerlei köstliche Rezepte ausprobiert.

Anmeldung unter: ursula.schoeller@googlemail.com
Tel. 08178-908 936
Veranstaltungsort: Vitalzentrum Bad Tölz, Ludwig-Str. 18a

Quinoa, Amaranth, Hirse, Grünkohl, Glück

Mit Quinoa, Amaranth und Hirse haben wir drei Pseudo- Getreidesorten, die glutenfrei und die durch den hohen Gehalt an Mineralstoffen und Spurenelementen  uns optimal mit Nährstoffen versorgen.

Der relativ hohe Eiweissgehalt und die Vielfalt an enthaltenen Aminosäuren, machen diese kleinen Körner zu richtigen kleinen Steaks. Klasse. Darum haben wir den VHS Abend in Starnberg diesen gesunden Körnern gewidmet und nebenbei auch noch sehr viel Gemüse lecker zubereitet. Allen voran unsren Superstar, den GRÜNKOHL, aber auch Brokkoli, Feldsalat, Erbsen, Rucola, Zucchini-Spaghetti, Tomaten-Amaranth-Sauce etc…..

Es hat Spass gemacht, vieles gelernt, gleich das Wissen über Tryptophan und seinen Vorteilen für die Steuerung unseren Heisshungers und des Schlaf-Wach- Rhythmuses verinnerlicht; was will man mehr.

Freue mich schon auf den nächsten Gesundheitskurs auf auf noch viele motivierte Teilnehmer/innen, denn so mach Gesundheit und Krankheitsprävention einfach Spaß.

Gesunde Fette, Grünkohl, Brokkoli, Superstars der gesunden Küche

Bis bald, Eure Ursula

 

VHS Starnberg Kurse zur Gesundheit, Ernährung, Rohkost, Anti-Aging mit Messer und Gabel, Gesundheitsberaterin Ursula Schöller Icking, Starnberg, Grünwald, Solln, Pullach, Wolfratshausen, Geretsried

VHS Starnberg

 

 

NEUE KURSE 

an der

VHS Starnberg

Donnerstag 12.10. 2017  18 °°-21. 30 °°

Basisch kochen

Einfach, schnell, gesund, günstig. Es werden die Grundlagen des Basenfastens erklärt. 

Ein basischer Tag mit vielfältigen Rezepten wird vorgestellt, denn basische Ernährung ist ein Grundbaustein für die Prävention von chronischen Erkrankungen und Herz- Kreislauf- Erkrankungen, wie Bluthochdruck, Cholesterinprobleme, Herzinfarkt etc. 

Donnerstag 19.10. 2017  18.30°°-20.30°°

Smoothies

die leckeren Mixgetränke wirklich gesundheitsfördernd in den Speiseplan zu integrieren.

Wir mixen und probieren Neues aus. Vielleicht schleicht sich der grüne Smoothie ganz unbemerkt in Ihre Alltagsküche ein. 

Donnerstag 16. 11. 2017  18 °°-21°° 

Quinoa, Amaranth, Hirse

ein neuer Wind weht durch die Küche! Neue Möglichkeiten, Rezepte, Anregungen, diese tollen Körner in der Alltagsküche öfters zu integrieren. 

Montag 27.11. 2017 18°°-21.30°°

Weihnachtsbäckerei

Klassiker und neue Ideen werden gemixt und gemeinsam gebacken.

Vegane, klassische und auch zuckerfreie Varianten werden ausprobiert. Lasst euch überraschen.