Palmkohl und Rukola für ein gesundes Detox

Palmkohl und Rukola

Heute mal wieder Gemüse, aber ganz Besonderes. Sehr mineralstoffhaltig, viel Vit. C, gesundes entgiftendes Chlorophyll, blutdrucksenkend, gesunde Ballaststoffe und vieles mehr…

Viel grünes Gemüse ist sehr basenbildend und wichtig  für einen ausgeglichenen Säure-Basen- Haushalt.

Ein gut funktionierender Säure-Basen HH im Körper ist die absolute Grundlage der Gesundheit, wie das Schreiben und Lesen lernen in der Grundschule  für ein selbstbestimmten Leben.

Palmkohl und Rukola schmecken sehr gut zu Nudeln oder Kartoffeln als Pesto, aber auch zu einem Stück Fleisch.

Durch den stark basenbildenden Effekt sind sie ideale Begleiter zu Säurebildner wie Fleisch oder Fisch, da sie einen guten Ausgleich schaffen und wertvolle Basenstoffe zum Abpuffern liefern.

Rukola Pesto

 

Ein Rezeptvorschlag:

ca. 150 – 200 gr Palmkohl (2-3 Stengel) oder ein Bund Rukola, wie hier auf dem Bild

1 Handvoll Walnüsse

das beste Olivenöl

ein Spritzer Zitronensaft

Ursalz

1 frische Knoblauchzehe

Alle Zutaten in einen Mixer geben und gut pürieren. In einem dichten Schraubglas hält sich das Ganze 1 Woche im Kühlschrank.

 

Säure-Basen-Haushalt

Neue Kurse im Vital Zentrum Bad Tölz

Die Zusammenarbeit mit dem Vitalzentrum Bad Tölz freut mich ganz besonders, da das sehr engagierte und einfallsreiche Team in Sachen Gesundheit immer offen ist für Neues und besonders “Gesundes”. Herrlich. Wir hoffen in der Prävention von Krankheiten wirklich viele Menschen zu erreichen und anzusprechen.

Hier die weiteren Kursangebote:

Neue Kursreihe

im

Vital Zentrum Bad Tölz

Datum

Veranstaltung

Kosten

Dauer

Thema

21. Februar 19 °°

Darmgesundheit mit Messer und Gabel

4 €

1 Stunde

Was macht den Darm kaputt?

Was macht ihn gesund?

Aktive Gesundheitsvorsorge durch gezielte darmgesunde Ernährung

23. Februar 19 °°

Säure-Basen-HH

4 €

1 Stunde

Wirkungsweise Säure-Basen-HH.

Wie der Säure-Basen-HH zur Vermeidung von chronischen Erkrankungen dient.

24. Februar

10°°-13°°

Säure-Basen-HH

Kochworkshop

25 €

3 Stunden

Die Praxis zum Theorieteil mit selbstgemachten basischen Leckereien. Es werden verschiedene basische Gerichte selbst zubereitet

02. März 19 °°

Erkrankungen des Bewegungsapparates, Arthrose, rheumat. Erkrankungen etc. und unsere Ernährung

4 €

1 Stunde

Was haben unsere Ernährungsgewohnheiten mit den vielfältigen Erkrankungen unseres Bewegungsapparates zu tun? Wie kann ich präventiv was machen? Ernährungsgewohnheiten umstellen auf eine entzündungshemmende Essweise

03. März

10°°-13°°

Kochworkshop zum obigen Vortrag

25 €

3 Stunden

Eine gezielte Ernährung, entzündungshemmend gelenkschmierend. Es werden vielerlei köstliche Rezepte ausprobiert.

Anmeldung unter: ursula.schoeller@googlemail.com
Tel. 08178-908 936
Veranstaltungsort: Vitalzentrum Bad Tölz, Ludwig-Str. 18a

Neue Kurse, Entsäuern, Abnehmen, Stoffwechsel ankurbeln

Stoffwechseldiät, Darmtherapie, Aktivierung des Stoffwechsels, schneller Abnehmen, Nachhaltig Gewicht reduzieren, Ernährung umstellen

Kursbezeichnung Termine, Kosten Inhalt
Abnehmen, Entsäuern Stoffwechsel ankurbeln 22.03. 2018 18°° -21°°

19.04. 2018 18°°-21°°

17.05. 2018 18°°-21°°

14.06. 2018 18°°-21°°

Kosten:

95,00 + 15,00 Materialkosten

Vor dem Hintergrund, dass laut WHO über 80 % der chronischen Krankheiten ernährungsbedingt sind, wollen wir eine Reihe starten, in der wir über die Küche und das Kochen zu einem vitaleren, gesünderen und schlankeren ICH gelangen. Fakten zum Abnehmen, Zubereitungsarten von Lebensmitteln, die Rolle der Vitamine und Mineralstoffe, Entsäuern und trotzdem “low Carb”, Stoffwechsel anregen, Körperfett abbauen, Darmgesundheit pflegen – all das werden Themen sein und wir werden gleich gemeinsam zubereiten und kochen. Außerdem werden wir uns Zwischenziele stecken und checken – im Vordergrund werden aber Spaß und Motivation stehen!
Superfoods

und ihre heimischen Äquivalente

14. 03. 2018

18°°- 21°°

Kosten: 28 €

Superfoods, wie Chiasamen, Leinsamen bis hin zu Hanfsamen oder Hagebutte haben viele gute und wichtige Nährstoffe, die unserem Körper mehr als nur gut tun. Wir betrachten die Fähigkeiten dieser Nahrungsmittel, denen unsere heimischen Äquivalente oftmals in nichts nachstehen. Wir bereiten sie zu und lernen, sie gezielt und leicht im Alltag einzusetzen. Manche Superfoods können viel – und das aus gutem Grund.
Kichererbse, Braunhirse, Quinoa, Kastanienmehl … glutenfreie Getreidesorten 25. 04. 2018

18°°-21°°

Kosten: 28 €

Es gibt vielfältige glutenfreie Getreidesorten, die neben viel Genuss auch eine Fülle von Nährstoffen und wertvollen Substanzen bieten. Es stellt sich nur immer die Frage, wie man diese am besten zubereitet. Wir versuchen also diese Getreidesorten praktikabel in unsere Alltagsküche zu integrieren, denn sie bringen uns mehr Darmgesundheit und Vitalstoffe. An diesem Abend lernen Sie beim gemeinsamen Kochen neue Geschmacksrichtungen kennen.

Anmeldungen bitte direkt über die Homepage www.vhs-starnberger-see.de

unter Gesundheit/ Kochen und Ernährung

Quinoa, Amaranth, Hirse, Grünkohl, Glück

Mit Quinoa, Amaranth und Hirse haben wir drei Pseudo- Getreidesorten, die glutenfrei und die durch den hohen Gehalt an Mineralstoffen und Spurenelementen  uns optimal mit Nährstoffen versorgen.

Der relativ hohe Eiweissgehalt und die Vielfalt an enthaltenen Aminosäuren, machen diese kleinen Körner zu richtigen kleinen Steaks. Klasse. Darum haben wir den VHS Abend in Starnberg diesen gesunden Körnern gewidmet und nebenbei auch noch sehr viel Gemüse lecker zubereitet. Allen voran unsren Superstar, den GRÜNKOHL, aber auch Brokkoli, Feldsalat, Erbsen, Rucola, Zucchini-Spaghetti, Tomaten-Amaranth-Sauce etc…..

Es hat Spass gemacht, vieles gelernt, gleich das Wissen über Tryptophan und seinen Vorteilen für die Steuerung unseren Heisshungers und des Schlaf-Wach- Rhythmuses verinnerlicht; was will man mehr.

Freue mich schon auf den nächsten Gesundheitskurs auf auf noch viele motivierte Teilnehmer/innen, denn so mach Gesundheit und Krankheitsprävention einfach Spaß.

Gesunde Fette, Grünkohl, Brokkoli, Superstars der gesunden Küche

Bis bald, Eure Ursula

 

Stoffwechseldiät, Darmtherapie, Aktivierung des Stoffwechsels, schneller Abnehmen, Nachhaltig Gewicht reduzieren, Ernährung umstellen, Sirtuine, Stoffwechsel, metabolic, metabolisches Syndrom,

Der Stoffwechsel

Stoffwechsel, Gewicht, Nährstoffe

Stoffwechsel anregen,

Ernährung dauerhaft umstellen

kein Jojo-Effekt,

Bewegung, die entsäuert

Wer kennt das nicht? Die x-te Diät, der Stoffwechsel ist gefühlt am Nullpunkt angelangt und der JOJO- Effekt hat auch schon mehrfach zugeschlagen.

Diäten, die nennt man heutzutage gar nicht mehr so, denn sie ist irgendwie aus der Mode gekommen. Man plant sich Zeit ein, versucht seinen Stoffwechsel zu aktivieren, genau nach Plan, das Buch, das man da gekauft hat, soll sich ja auch lohnen …. UND 1 Woche, 2 Woche, vielleicht gehören Sie ja auch zu den Glücklichen, bei denen sich tatsächlich ja was tut, 3. 4. Woche, all das zieht man durch. Ich bin stolz auf Sie, denn Sie gehören zu den Hartnäckigeren. Die meisten hören nämlich nach 2 Wochen auf, mit der Feststellung, dass es ja ein gutes Konzept ist, aber man selbst nicht stark genug dafür ist.

Ja, der Stoffwechsel ist immer noch nicht richtig angekurbelt, evt. sind sogar diverse Darmbeschwerden übrig geblieben, und sie machen weiter mit low carb etc.. Mit irgend etwas, was von den diversen Diäten davor an Ernährungsregeln hängen geblieben ist. Spätestens wenn sich die ersten Anzeichen von Krankheiten melden, wenn nicht vor der Menopause, dann aber garantiert kurz danach, sollten Sie aufmerksam werden. Krankheiten entstehen nicht einfach so. 70% aller Erkrankungen (WHO) essen wir uns an. Deshalb lege ich Ihnen mit viel Herzblut und Überzeugung eine vitalstoffreiche Ernährungsumstellung für ein gesunden und energiegeladenes Älterwerden ans Herz.

Wenn Sie also abnehmen wollen und schon einige gängige Diäten ausprobiert haben, dann HÖREN sie endgültig auf damit. Schluss!

Ich zeige Ihnen, wie Sie die Ernährung effektiv umstellen, in die Lebensumstände einfügen und dabei vital Gewicht verlieren.

Und ich verspreche Ihnen: das geht nicht von heute auf morgen. 4 kg in einer Woche sind schlichtweg utopisch und eine Lüge.

Aber Sie werden relativ schnell eine Grundzufriedenheit und einen Effekt merken, der Sie bestärkt, dauerhaft die Ernährung umzustellen. Ihr Immunsystem, die Darmgesundheit, die Haut und nicht zuletzt die vorbeugende Wirkung chronischer Erkrankungen werden mir recht geben.

Die Kilos purzeln nebenbei. Bei manchen schneller bei anderen langsamer. Das ist von Faktoren, wie

  • JOJO,
  • Diätresistenzen,
  • Glücks- und Zufreidenheitsempfinden, Serotoninspiegel,
  • Hormone
  • Darmgesundheit
  • stille Entzündungen, silent infalmation
  • Enzymaktivität
  • Schwermetallbelastung usw. abhängig.
Das Konzept “Abnehmen mit vitalstoffreichen Nahrungsmitteln“© bedeutet:
  • Umstellung auf vitalstoffreiche Ernährung (ausführliche Erklärungen inbegriffen)
  • Zusätzliche Unterstützung des Organismus mit Mikronährstoffen,
  • gesunder Darmflora usw…
  • gesunde Bewegung mit Nordic Walking
  • Es entsteht kein Jojo- Effekt, der Körper spürt keinen Mangel
Ich begleite Sie zum stabilen Wunschgewicht, Sie erhalten von mir Tipps, mit denen Sie sich schlechter Gewohnheiten entledigen können und den Heisshunger ausbremsen. Mithilfe eines Ernährungsprotokolls und der von mir erstellten Analysen arbeiten wir gemeinsam daran, Ihr dauerhaftes Wunschgewicht zu erreichen. Es werden auch eventuelle versteckte Hemmnisse aufgedeckt, die unter Umständen Ihren Stoffwechsel ausbremsen – wie etwa Unverträglichkeiten oder ein Mangel an Mikronährstoffen. Nur wenn der Körper rundum mit Mineralstoffen und Spurenelementen gut versorgt ist, arbeitet der Stoffwechsel reibungslos und die Pfunde schmelzen. So entkommt man auch den üblichen Heißhungerattacken und Frustrationen! Ich biete Ihnen eine professionelle Begleitung in Sachen moderater Bewegung mit dem sportlichen Konzept des DSV. Eine erfolgreiche Ernährungsumstellung bedeutet auch eine langfristige partnerschaftliche Begleitung durch Höhen und Tiefen. Sie rufen ab, wann Sie Betreuung brauchen, das ist natürlich immer auch eine Kostenfrage. Ihre Gesundheit sollte es Ihnen wert sein.
Meine eingehende Anamnese klärt auf über Defizite in Ihrer Ernährung hinsichtlich
  • Ballaststoffen,

  • Mineralienhaushalt,

  • Spurenelementen,

  • Flüssigkeitszufuhr,

  • Vitaminen

  • richtige Fette

  • zu viel zu wenig an Eiweiss und Kohlenhydraten etc. aufweist und wenn ja, wie Sie diesen begegnen können.

Auch ein Zuviel an

  • Cholesterin,

  • Zucker,

  • schlechten Fetten u.v.m. wird aufgespürt.

Sie bekommen von mir eine ausführliche Beschreibung, wie Sie eine Umstellung erfolgreich durchführen und welchen Mangel Sie evtl. ausgleichen sollten. Oftmals sind es nur ganz kleine Details, die geändert werden müssen.

Sie erfahren ausserdem in der Beratung:

  • welche Lebensmittel „vitalstoffreich“ sind

  • welche Tricks bei Heisshunger helfen

  • wie man den Appetit auf Zucker ausbremst

  • wie sie sich gesunde schnelle Küche aneignen können

  • Vorteile von gute Smoothies und warum

  • wie sie auch kostenbewußt gute und wertvolle Lebensmittel einkaufen können

  • wie Sie achtsamer und liebevoller mit sich im Umgang sein können

  • wie Sie mit Ihrer Familie zusammen, die Ernährungsumstellung in die familiäre Gesamtsituation einbinden

usw.

Kostenpunkt:

Die ausführliche Erstberatung

mit Anamnese und Auswertung des Ernährungsprotokolls

Begleitmappe mit Auswertung, Empfehlungen und Rezeptteil: 280 €

Wenn nötig oder gewünscht ein Einkaufscoaching 60 €/Std.

Weitere Beratungen individuell bestimmt und vereinbart, 80€/45 Min. Hier wird nach Aufwand abgerechnet. Es werden etappenweise Aufgaben erledigt, und Zwischenziele formuliert, die dann telefonisch besprochen werden. Je nach Dauer wird abgerechnet. Meistens sind 3-4 solche Beratungsgespräche ca. alle 4 Wochen nötig.

Es finden auch laufend Nordic Walking Kurse statt, bei denen man einfach dazustossen kann.